• Harzer Falken an diesem Wochenende in Halle und gegen Erfurt

    22.11.2017

    Nach dem letzten Wochenende, über welches man angesichts der hohen Niederlagen lieber den Mantel des Schweigens hüllen würde, geht es am Freitag um 20:00 Uhr in Halle und am Sonntag um 18:00 Uhr im heimischen Wurmbergstadion gegen Erfurt wieder um so wichtige Punkte, die aus dem Tabellenkeller heraushelfen sollen.

  • Trainer Bernd Wohlmann stellt sich den Fragen

    21.11.2017

    Nachdem die Harzer Falken noch vor der Deutschlandcup-Pause in den Spielen gegen Essen, Leipzig und Herne begeistern konnten, kam am letzten Wochenende die Ernüchterung in Form von 0:6 Punkten und 2:16 Toren gegen die Crocodiles Hamburg (1:7) und die Hannover Scorpions (auswärts 9:1). Und vor allem das Heimspiel gegen Hamburg tat doppelt weh. Denn mit 893 Zuschauern hatte man eine sehr gute Kulisse, die aber über weite Strecken des Spieles nicht diesen unbedingten Willen und Einsatz zu sehen bek

  • Harzer Falken am Wochenende im doppelten Nordvergleich

    16.11.2017

    Mit den Hamburg Crocodiles zu Gast am Freitag um 20:00 Uhr im heimischen Wurmbergstadion und dem Auswärtsspiel bei den Hannover Scorpions am Sonntag haben die Harzer Falken an diesem Wochenende zwei norddeutsche Hochkaräter vor der Brust. Dabei wird Sportchef Bernd Wohlmann nunmehr den hauptamtlichen Job des Trainers ausfüllen.

  • Harzer Falken verpflichten Deutsch-Tschechen Patrik Dzemla

    13.11.2017

    Am Ende ging es dann doch ganz schnell und Sportchef Bernd Wohlmann konnte noch am Deutschlandcup-Wochenende den unterschriebenen Vertrag des 26-jährigen Deutsch-Tschechen Patrik Dzemla präsentieren.

  • Harzer Falken ärgern Leipzig lange und feiern gegen Herne Overtimesieg

    05.11.2017

    Mit zwei Punkten gehen die Harzer Falken unerwartet erfolgreich aus dem Wochenende gegen die zwei haushohen Favoriten aus Leipzig und Herne. Konnte man dabei bei der knappen 4:2 (1:0; 1:1; 2:1)-Niederlage nicht mehr als viel Lob mit nach Hause nehmen, belohnten sich die Falken nach einem packenden Spiel gegen den Herner EV mit einem 4:3 (0:0; 1:2; 2:1; 1:0)-Sieg in der Overtime.

  • Harzer Falken verlieren Kellerduell und verpflichten schwedischen Stürmer

    01.11.2017

    Als würde die 1:4 (1:2 0:0; 0:2)-Niederlage gegen den Tabellennachbarn ECC Preussen Berlin nicht schon genug schmerzen, müssen die Harzer Falken sehr wahrscheinlich bis Jahresende auch auf Artjom Kostyrev verzichten. Eine Nachricht, die eine andere gleich wieder relativiert. Denn mit Elias Bjuhr hat man einen schwedischen Stürmer verpflichtet, der zuletzt als dritter Ausländer bei den Füchsen aus Duisburg den verletzten Raphael Joly ersetzte.

Die Fanclubs der Harzer Falken

Eishockey-Fanclub-Südharz e.V.

Gegründet wurde der Fanclub bereits 1993 und unterstützt (mit seinen 110 Mitgliedern) die Harzer Falken  durch verschiedene Spenden. Zu den Heim und Auswärtsspielen werden regelmäßig Fanbusse eingesetzt. 

Im Januar geht es zum Wintergame 2015 nach Düsseldorf ( Zugfahrt mit Übernachtung ). Div. Veranstaltungen wie z.B. JHV und andere Feierlichkeiten finden im Vereinsheim "Tennis Treff Wulften" statt.

Seit 1999 ist Jürgen Kamrad 1. Vorsitzender,  2. Vors. ist Frank Berlin, Schriftführer Matthias Biegler und Rechnungsführer Kai Schmidt.

ca. 110 Mitglieder (Stand Juli 2014)



Eishockey Fanclub Powerplay Harz

Auf einer Auswärtsfahrt 2013 gegründet, unterstützen wir die Falken mit unseren bereits 75 Mitgliedern. Nicht nur bei Heimspielen, sondern auch bei Auswärtsfahrten mit unseren Trommeln und sorgen so für Gänsehaut-Stimmung. Für ein einheitliches Erscheinungsbild besitzen wir eigene Fanartikel.

Kontaktiert uns über Facebook


Power Bullys

Gegründet: am 18. April 1994

Monatlicher Stammtisch: Jeden ersten Donnerstag im Monat in der Stadtklause in Langelsheim

Farben: schwarz-rot

Die Mitglieder stammen größtenteils aus dem Großraum
Bad Harzburg – Goslar 

Kontakt: Sven Ahrens (1. Vorsitzender) 0178 - 8 56 36 41 / powerbully@aol.com

Neue Mitglieder sind herzlich willkommen.