• Harzer Falken am Wochenende gegen Berlin und Timmendorf

    22.02.2018

    Mit zwei Spielen an diesem Wochenende geht es für die Harzer Falken in die Schlussphase der Saison. Und mit den Spielen am Freitag um 20:00 Uhr im heimischen Wurmbergstadion und am Sonntag in Timmendorf trifft man auf zwei Gegner, die unter normalen Umständen schlagbar.

  • Thomas Schmid wechselt für den Rest der Saison in die DEL2

    21.02.2018

    Mit sofortiger Wirkung bat Thomas Schmid gestern Abend um die Freigabe der Harzer Falken, um sich für den Rest der Saison den Dresdner Eislöwen anschließen zu können. „Eine Freigabe, die natürlich im Hinblick auf die noch ausstehenden vier Spiele weh tut. Doch Thomas Schmid hat sich die ganze Zeit hier im Harz sowohl sportlich als auch menschlich immer vorbildlich verhalten und sich jederzeit in den Dienst der Mannschaft gestellt. Da wollen wir ihm diese Chance natürlich nicht verbauen und wünsc

  • Harzer Falken am Wochenende gegen die Crocodiles Hamburg

    14.02.2018

    Nach neun Tagen Pause dürfen auch die Harzer Falken wieder ran und hat es am Freitag um 20:00 Uhr im heimischen Wurmbergstadion mit den Crocodiles Hamburg zu tun.

  • Harzer Falken am Wochenende nur einmal im Einsatz

    01.02.2018

    Am Freitag um 20:00 Uhr geht es für die Harzer Falken im heimischen Wurmbergstadion gegen die TecArt Black Dragons aus Erfurt noch einmal um Punkte, bevor man in eine neuntägige Spielpause gehen und neue Kräfte sammeln kann.

  • Harzer Falken gehen erneut ohne Punkte aus dem Wochenende

    29.01.2018

    Nach der enttäuschenden Niederlage in Erfurt, wo man nach zwei ordentlichen Dritteln noch mit 7:2 (2:1; 1:1; 4:0) mehr oder weniger unter die Räder kam, konnten die Harzer Falken auch zwei Tage später im heimischen Wurmbergstadion gegen den Herner EV nicht für eine Überraschung und einem gleichzeitigen Befreiungsschlag sorgen. Am Ende stand ein ernüchterndes 0:6 (0:5; 0:0; 0:1) auf der Anzeigetafel.

  • Nach punktlosem Wochenende wollen die Harzer Falken es besser machen

    23.01.2018

    5:1 in Herne und 2:5 zu Hause gegen die Crocodiles Hamburg, so die ernüchternde Ausbeute aus dem letzten Wochenende. Und nicht, dass man zwingend gegen diese beiden Mannschaften, die zurecht ganz oben in der Tabelle der Qualifikationsrunde stehen, Punkte holen muss. Doch die Art und Weise, wie man vor allem gegen Hamburg aufgetreten ist, gibt Trainer Bernd Wohlmann und den Verantwortlichen der Harzer Falken zu denken.

Die Fanclubs der Harzer Falken

Eishockey-Fanclub-Südharz e.V.

Gegründet wurde der Fanclub bereits 1993 und unterstützt (mit seinen 110 Mitgliedern) die Harzer Falken  durch verschiedene Spenden. Zu den Heim und Auswärtsspielen werden regelmäßig Fanbusse eingesetzt. 

Im Januar geht es zum Wintergame 2015 nach Düsseldorf ( Zugfahrt mit Übernachtung ). Div. Veranstaltungen wie z.B. JHV und andere Feierlichkeiten finden im Vereinsheim "Tennis Treff Wulften" statt.

Seit 1999 ist Jürgen Kamrad 1. Vorsitzender,  2. Vors. ist Frank Berlin, Schriftführer Matthias Biegler und Rechnungsführer Kai Schmidt.

ca. 110 Mitglieder (Stand Juli 2014)



Eishockey Fanclub Powerplay Harz

Auf einer Auswärtsfahrt 2013 gegründet, unterstützen wir die Falken mit unseren bereits 75 Mitgliedern. Nicht nur bei Heimspielen, sondern auch bei Auswärtsfahrten mit unseren Trommeln und sorgen so für Gänsehaut-Stimmung. Für ein einheitliches Erscheinungsbild besitzen wir eigene Fanartikel.

Kontaktiert uns über Facebook


Power Bullys

Gegründet: am 18. April 1994

Monatlicher Stammtisch: Jeden ersten Donnerstag im Monat in der Stadtklause in Langelsheim

Farben: schwarz-rot

Die Mitglieder stammen größtenteils aus dem Großraum
Bad Harzburg – Goslar 

Kontakt: Sven Ahrens (1. Vorsitzender) 0178 - 8 56 36 41 / powerbully@aol.com

Neue Mitglieder sind herzlich willkommen.