• Harzer Falken weiter sieglos in der Vorbereitung

    17.09.2017

    Auch das dritte Vorbereitungswochenende, diesmal gegen die Hannover Indians, brachte den Harzer Falken kein Erfolgserlebnis und bei Ergebnissen von 6:0 (4:0; 0:0; 2:0) in Hannover und 0:5 (0:2; 0:2; 0:1) im heimischen Wurmbergstadion konnten noch nicht einmal einzelne Spieler ein Erfolgserlebnis in Form eines Tores feiern.

  • Sammy Banga und Harzer Falken gehen getrennte Wege

    14.09.2017

    Im gegenseitigen Einvernehmen wurde der Vertag zwischen dem Kanadier Sammy Banga und den Harzer Falken aufgelöst. Banga wird sich innerhalb von Europa eine neue Herausforderung suchen. Wir wünschen Sammy dabei viel Erfolg und alles erdenklich Gute für die Zukunft. (Hei)

  • Harzer Falken verlieren den Doppelvergleich gegen die Hannover Scorpions

    10.09.2017

    Der 6:1-Auswärtsniederlage am Freitag folgte am Sonntagabend im Braunlager Wurmbergstadion eine Niederlage, die mit 3:6 (0:0; 0:5; 3:1) zwar etwas knapper ausfiel, doch vor allem im Mitteldrittel einiges an Schwächen offenbarte, die bis zum Saisonstart Ende September unbedingt noch behoben werden müssen.

  • Harzer Falken verlieren den Doppelvergleich mit dem ECC Preussen Berlin

    03.09.2017

    Gleich zwei Mal mussten sich die Harzer Falken gegen einen der direkten Ligenkonkurrenten geschlagen geben. Am Freitag gab es in Berlin eine 5:2 (2:1; 1:0; 2:1)-Niederlage und die geplante Revanche im Eisstadion am Wurmberg fiel am Sonntag abend mit einem 1:3 (0:1; 0:1; 1:1) nur vom spielerischen Aspekt etwas besser aus.

  • Harzer Falken testen zwei Mal gegen des ECC Preussen Berlin

    30.08.2017

    So langsam geht die Zeit der Vorbereitung in die Vollen und auch die Harzer Falken testen am kommenden Wochenende im Doppelvergleich gegen die Preussen aus Berlin. Am Freitag den 01.09.2017 geht es für das Harzer Team zunächst in die Landeshauptstadt, bevor die Preussen am darauffolgenden Sonntag, den 03.09.2017 um 18:00 Uhr ihre Visitenkarte im Braunlager Wurmbergstadion abgeben werden.

  • Auch die beiden Harzer Urgesteine bleiben an Bord der Harzer Falken

    29.08.2017

    Mit den Vertragsunterschriften von Christian Schock und Erik Pipp haben die Harzer Falken nunmehr auch ihre dienstältesten Akteure für eine weitere Saison an das Team binden können. Und angesichts des mittlerweile recht jungen Durchschnittsalters sind die beiden erfahrenen Stürmer ein ganz wichtiger Baustein im Gebilde des Falkenteams.

17.06.2017

Vorbereitungsprogramm der Harzer Falken steht

Es ist Mitte Juni und auch wenn man sich eher auf den kommenden Sommer, die Tage im Freibad oder am See und den Sommerurlaub vorbereitet, ist da doch ein Gedanke im Hinterkopf, der angesichts der jüngsten Meldungen zum Kader der Harzer Falken bereits etwas Vorfreude aufkommen lässt. Und diese Vorfreude soll von heute an nur noch 69 Tage andauern.


Volle Ränge unter dem Dach des imposanten Wurmbergstadions und Action auf dem Eis: Für den Falkenfan gilt es noch 69 Mal schlafen und dann ist die Sommerpause auch schon rum. (Foto: St. Heister)

Denn das Vorbereitsungsprogramm steht und beginnt am 25. August 2017 mit der Saisoneröffnung, die den Fans der Harzer Falken nicht nur die Gelegenheit geben wird, mit den alten und neuen Spielern in Kontakt zu treten. Natürlich werden diese auch auf dem Eis zeigen, was sie drauf haben und in welcher Form sie sich nach über einem Monat Eistraining bereits befinden. Lediglich den gegner halten die Verantwortlichen der Harzer Falken noch in der Hinterhand.

Doch dann geht es mit tollen Gegnern Schlag auf Schlag wie folgt:

01.09.2017 Preussen Berlin in Berlin

03.09.2017 Preussen Berlin in Braunlage

08.09.2017 Hannover Scorpions in Mellendorf

10.09.2017 Hannover Scorpions in Braunlage

15.09.2017 Hannover Indians in Hannover

17.09.2017 Hannover Indians in Braunlage

22.09.2017 Hamburg Crocodiles in Braunlage

24.09.2017 Hamburg Crocodiles in Hamburg


Und so wie der eigene Kader nach und nach gestaltet und hier vorgestellt wird, werden zu gegebener Zeit auch die Gegner der Vorbereitung vorgestellt. Denn nicht nur bei den Harzer Falken hat sich so einiges getan und wird sich noch einiges tun. Selbstverständlich werden auch die Ligenkonkurrenten mit mehr oder weniger verändertem Team in die Vorbereitung und die darauf folgende Saison starten.

(Steffen Heister)