• Der Kapitän bleibt an Bord

    23.03.2017

    Es war schon irgendwie zu erwarten, doch nun ist endlich auch die Tinte unter dem 2-Jahresvertrag trocken, die besiegelt, dass Mannschaftskapitän Thomas Schmid auch weiterhin und vor allem über die nächste Saison hinaus die Schlittschuhe für die Harzer Falken schnüren wird.

  • Harzer Falken werden großzügig bedacht und tun Gutes

    20.03.2017

    Einen mittelgroßen Geldsegen hat es im Hause der Harzer Falken gegeben und jeweils sollen Kinder Nutznießer diverser Spenden-Beträge werden.

  • Benefizspiel bietet einen launigen Saisonabschluss

    15.03.2017

    Viele Tore, kleine Prügeleinlagen, Schiedsrichter auf der Strafbank und ganz viel Abschied sollten das Benefizspiel der Harzer Falken gegen die Braunlager Jungs prägen und zu einer runden Angelegenheit machen.

  • Benefizspiel als Bühne zum Abschied

    09.03.2017

    Wenn die Harzer Falken am Freitagabend nochmals im Wurmbergstadion gegen die „Braunlager Jungs“ antreten, wird es für einen von ihnen das letzte Spiel seiner langen Laufbahn im Kader der Harzer Falken sein.

  • Harzer Falken bestreiten Benefizspiel gegen die Braunlager Jungs

    08.03.2017

    Nachdem am vergangenen Wochenende die Saison abgeschlossen werden konnte, kommt die Mannschaft der Harzer Falken am Freitag, den 10.03.2017, um 19:00 Uhr noch einmal auf dem Eis des Wurmbergstadions zusammen und wird bei einem Spiel gegen die „Braunlager Jungs“ nicht nur für ordentlich Spaß auf dem Eis sorgen, sondern vor allem auch Gutes tun.

  • Harzer Falken beenden die Saison 2016/2017 mit einem Heimsieg

    06.03.2017

    Und so schließt sich der Kreis. So wie die Saison verhießungsvoll mit einem Sieg gegen die Wedemark Scorpions begonnen hatte, verließ man auch im letzten Spiel der Saison als Sieger das Eis. Ganz ohne die große Verheißung, sondern einfach nur in Form eines Angebotes der Versöhnung an die leiderprobten und -geplagten Fans. Mit einem phasenweise hart umkämpften 6:3 (2:0; 1:3; 3:0)-Erfolg vor 614 Zuschauern schickte man FASS Berlin ohne Punkte zurück in die Hauptstadt.

Topsponsoren

 

Premiumsponsoren

 
 

weitere Förderer und Unterstützer

  • Rialto
  • Fahrschule Ritschi
  • Manfred Springer
  • Rakelx
  • GetMobile
  • relexa Hotels