• Heimspieltermine für die Hauptrunde stehen fest

    15.01.2020

    Anbei die neuen Termine um gemeinsam die Playoffs zu erreichen: https://www.harzer-falken.de/saison/spielplan/ Wir freuen uns auf Euch!

  • Harzer Falken verlieren erstes Saisonspiel

    07.01.2020

    Im 9. Spiel der diesjährigen Regionalligasaison gab es die erste Saisonniederlage für die Harzer Falken. Vor 1.275 gingen die Harzer Falken mit einer 2:5- Niederlage vom Eis.

  • Harzer Falken gewinnen gegen die Kassel 89ers – Derby vor der Brust

    28.12.2019

    Die fast 700 Zuschauer am 2. Weihnachtsfeiertag im Wurmbergstadion bekamen einiges geboten. Nicht nur viele Tore waren zu sehen, auch einige Schiedsrichterentscheidungen und eine kreativ genutzte Auszeit der Gäste aus Kassel sorgte für Erheiterung im Wurmbergstadion.

  • Harzer Falken besiegen den ECW Sande, die Jadehaie im Penaltyschießen

    25.12.2019

    Am letzten Samstag trafen der Tabellendritte aus Sande und die Harzer Falken aufeinander. Den 1066 Zuschauern wurde ein echtes Spektakel geboten. In den regulären 60 Minuten, sowie in der 5 minütigen „Overtime“ fielen keine Tore. So musste ein finales „Penaltyschießen“ die Entscheidung in dieser Partie bringen. Aber alles nacheinander.

  • Die nächsten Heimspiele - Traditionell auch am 26.12.

    22.12.2019

    Nachdem die Adendorfer leider nicht mehr am Spielbetreib teilnehmen konnten, haben wir nun als Ersatz für unser traditionelles Weihnachtsspiel am 26.12. um 19.00h eine spaßiges Freundschaftsspiel gegen die Kassel Huskies 89ers & Guests. Bevor es am 29.12. um 18.00h im Ligaderby dann wieder um Meisterschaftspunkte geht und die ungeschlagenen Harzer die Icefighters im Wurmbergstadion erwarten.

  • Kadernews bei den Falken, Nathan Robinson kommt in die Falkenfamilie

    22.12.2019

    Die Harzer Falken haben Nathan Robinson verpflichtet. Der pfeilschnelle Angreifer kommt von Kooperationspartner Saale Bulls Halle an den Wurmberg und wird mit der Rückennummer 8 auflaufen.

31.01.2013

Harzer Falken doppelt gefordert – Comeback von Jörg Horlacher


Gleich 2 Spiele bestreiten die Harzer Falken am bevorstehenden Wochenende. Am Freitag reisen die Falken zum Rückspiel bei den Rostocker Freibeutern an. Das Tabellenschlusslicht hat sich am vergangen Wochenende in Braunlage zwar achtbar aus der Affäre gezogen, war aber das ganze Spiel über chancenlos. Auch im Rückspiel sollte die Rollenverteilung klar sein und die Falken die 3 Punkte nach Hause holen.

 Keine 20 Stunden später folgt dann im heimischen Wurmbergstadion das Spitzenspiel gegen den Altonaer SV. Anpfiff ist aufgrund einer Großveranstaltung in Braunlage bereits um 16.00 Uhr. Die zweitplatzierten Hamburger sind den Harzern dicht auf den Fersen und haben bereits vor 2 Wochen gezeigt, dass sie unseren Falken Paroli bieten können. In einem heiß umkämpften Spiel gestalteten die Altonaer das Spiel zwei Drittel lang mit 1:1 äußerst  spannend und konnten den Falken lange Zeit die Stirn bieten. Erst im letzten Drittel ließen die Kräfte nach, so dass die Harzer Falken das Spiel letztendlich mit 6:1 für sich entscheiden konnten. Tatkräftige Unterstützung bekommt die Mannschaft dann ab Samstag von einem alten Braunlager Urgestein. Kein geringerer als Jörg Horlacher wird die Falken für den Rest der Saison unterstützen. Trotz seiner 41 Jahre wird er aufgrund seiner Routine und technischen Fähigkeiten der Mannschaft enorm weiterhelfen, wovon auch gerade die jungen Spieler profitieren können, so Trainer Bernd Wohlmann.