• Harzer Rumpfteam in Tilburg chancenlos

    24.09.2018

    Rein gar nichts gab es für die Harzer Falken am Sonntagnachmittag im niederländischen Tilburg zu holen. So konnten die Hausherren gegen ein Harzer Rumpfteam, gleich fünf Spieler konnten die Reise nicht antreten, vor fast 2.200 Zuschauern einen Heim-Saisonstart nach Maß feiern und sich mit einem deutlichen 10:0 (3:0; 5:0; 2:0) für ihr erstes wahres Spitzenspiel gegen Essen am kommenden Wochenende warmschießen.

  • Harzer Falken mit großem Kampf gegen die Hannover Scorpions

    22.09.2018

    Das erste Saisonspiel ist gelaufen und auch wenn sich die Harzer Falken den Hannover Scorpions vor 1.119 Zuschauern mit 4:8 (0:1; 2:3; 2:4) geschlagen geben mussten, gab es nach dem Spiel doch auch einige zufriedene Gesichter im Harzer Lager.

  • Oberliga Nord startet in die Saison 2018/2019

    19.09.2018

    Die Vorbereitung ist beendet, nun wird es endlich ernst für die Harzer Falken. Und mit dem Heimspiel am Freitag, den 21.09.2018, um 20:00 Uhr, gegen die Hannover Scorpions und dem Spiel am Sonntag um 15:00 Uhr in Tilburg geht es gleich gegen zwei Teams, die nichts anderes als die Playoffs zum Ziel haben dürften.

  • Harzer Falken gehen erfolgreich aus der Vorbereitung

    17.09.2018

    Nach der ernüchternden 5:1-Niederlage am Freitagabend in Erfurt schufen sich die Harzer Falken zwei Tage später doch noch ihr Erfolgserlebnis kurz vor Saisonstart und schickten den ECC Preussen Berlin vor 360 Zuschauern mit einer 4:3 (1:1; 1:1; 2:1)-Niederlage zurück in die Hauptstadt.

  • Harzer Falken testen noch zwei Mal bevor es ernst wird

    12.09.2018

    Wenn die Spiele am kommenden Freitag, den 14.09.2018, um 20:00 Uhr in Erfurt und am Sonntag, den 16.09.2018, um 18:00 Uhr im heimischen Wurmbergstadion gegen den ECC Preussen Berlin absolviert sind, ist dies auch gleich das Ende der Testphase, die einiges an Höhepunkten aber auch noch verbesserungsbedürftige Dinge zu Tage hat kommen lassen.

  • Harzer Falken nehmen erfolgreich Revanche an Hammer Eisbären

    10.09.2018

    Nachdem man am vergangenen Freitag noch eine 6:3 (2:2; 2:0; 2:1)-Niederlage in Hamm kassierte, konnten die Harzer Falken mit einem ganz anderen Auftreten bereits zwei Tage später erfolgreich Revanche nehmen und das Heimspiel vor 425 Zuschauern mit 5:2 (2:0; 2:2; 1:0) für sich behaupten.

11.06.2018

Harzer Falken verpflichten einen echten Leader für die Verteidigung

Auch die zweite Kontingentstelle ist nun besetzt und bei dem 29-jährigen Zachary Josepher kann man getrost von einem Hochkaräter sprechen, den die Harzer Falken für die kommende Saison verpflichtet haben.


Sourveränität und Erfahrung in Person: Zachary Josepher (links im Bild) soll eine Führungsrolle einnehmen

Denn Josepher kann neben seinen Engagements in Nordamerika, unter anderem in der NCAA (höchste College-Liga), ECHL (3-höchste Profiliga) und SPHL (4-höchste Profiliga), auch bereits auf zwei Jahre in Europa zurückblicken. In der Saison 2016/2017 wurde er in der 1. Polnischen Liga als Verteidiger mit 9 Toren und 22 Torvorlagen gleich zweitbester Scorer seines Teams MH Automatyka Gdansk. In der darauffolgenden lief er dann in 19 Spielen für Strasbourg in der 1. Französischen Liga und in 21 Spielen beim norwegischen Erstligisten aus Kongsvinger auf.

„Bei einem dermaßen erfahrenen und qualitativ hochwertigen Spieler wie Zach ist natürlich einiges an Überzeugungsarbeit notwendig, um ihn zum Tabellenletzten der Oberliga Nord zu lotsen.“ macht Trainer Arno Lörsch keinen Hehl über seine Freude über diesen Transfer. „Zach wird mit seiner Erfahrung neben unseren starken Torhütern für die nötige Ruhe in der Defensive sorgen und ganz sicher eine Leaderrolle im durchschnittlich recht jungen Team einnehmen.“ ist sich Lörsch sicher und sieht in Josepher auch gleichzeitig seinen verlängerten Arm zum Team. Denn wie sein zukünftiger Mitspieler Buonincontri steht auch Zachary Josepher in seiner Heimat schon wieder auf dem Eis, trainiert Nachwuchsspieler und macht sich fit für die kommenden Aufgaben, die in der Defensive des Underdogs der Liga sicherlich zahlreich kommen werden.

Die Harzer Falken freuen sich sehr über und auf Zachary Josepher und wünschen dem sympathischen 29-Jährigen Nordamerikaner eine erfolgreiche Saison im Trikot der Harzer Falken. (Hei)