• Harzer Falken planen für die Regionalliga Nord

    17.04.2019

    Zeitliche Rahmenbedingungen haben neben anderen Faktoren dazu geführt, dass die Harzer Falken eine Entscheidung treffen mussten:

  • Harzer Falken stellen Insolvenzantrag – Fortbestand von Verein und Spielbetrieb sind angestrebt

    25.03.2019

    Der geschäftsführende Vorstand des EC Harzer Falken e.V. Herr Bernd Wohlmann hat beim zuständigen Amtsgericht Insolvenz angemeldet. Dies war notwendig geworden, da der Verein den aktuellen Zahlungsforderungen nicht nachkommen kann. Das Ziel ist es den Verein zu sanieren und den Fortbestand zu gewährleisten. Die Teilnahme der ersten Mannschaft an der Saison 2019/2020 wird angestrebt, die dahingehenden Planungen laufen parallel zum Verfahren. Der gesamte Vorgang ist in den Händen des zuständigen S

  • Niederlage gegen die Rostock Piranhas

    18.02.2019

    Nichts zu holen gab es für die Falken am gestrigen Sonntag gegen die Rostock Piranhas. Das Spiel war geprägt von einer kompakten Defensive auf beiden Seiten und zwei stark haltenden Torhütern.

  • Harzer Falken überraschen in Duisburg und verzweifeln an Patrick Cerveny

    11.02.2019

    "Patrick...wer?" wird sich jetzt manch einer fragen. Patrick Cerveny. Torhüter der Moskitos Essen, der am gestrigen Sonntag das Spiel nahezu im Alleingang für die Gäste entschieden hat. Aber der Reihe nach.

  • Unnötige Nullnummer für die Harzer Falken

    04.02.2019

    War es vor dem letzten Wochenende nicht so sehr überraschend, dass man gegen den Herner EV nicht zwingend Punkte holen würde, wiegt die Niederlage bei den Preussen in Berlin nicht nur aufgrund des Ergebnisses, sondern vor allem aufgrund der Darbietung der Falken schwer. So fuhr die Mannschaft aus Herne mit einem unnötig hohen 2:7 (1:0; 1:2; 0:5)-Sieg zurück nach Hause und in Berlin kassierte man gegen den Tabellenletzten eine 3:1 (0:0; 2:1; 1:0)-Niederlage.

  • Tilburg und Scorpions am Ende souverän gegen die Harzer Falken

    28.01.2019

    Nach dem letzten Wochenende sollte es auch ein Stück weit Wiedergutmachung werden, da die Fans ihren Unmut recht deutlich kundtaten. Doch letztendlich waren die Aufgaben zu Hause gegen den Tabellenersten aus Tilburg und beim Tabellenzweiten aus der Wedemark natürlich deutlich zu hart, um etwas Zählbares zu erlangen.

21.11.2018

Harzer Falken verpflichten Spieler mit Oberligaerfahrung

Trainer Arno Lörsch hatte es bereits angekündigt und nun ist mittlerweile auch der unterschriebene Vertrag in der Geschäftsstelle der Harzer Falken angekommen.


Tim Dreschmann wird zunächst die Harzer Offensive verstärken, kann aber auch als Verteidiger spielen (Foto: privat)

Mit dem 23-jährigen Tim Dreschmann wurde nun ein Spieler verpflichtet, den Arno Lörsch zunächst im Sturm einplant, der aufgrund seiner Erfahrung auch im defensiven Bereich jedoch auch als Verteidiger eingesetzt werden könnte. Dreschmann hat die Nachwuchsabteilungen der Kölner Haie durchlaufen und blickt so auf eine hervorragende Ausbildung zurück. In der Saison 2015/2016 durfte er dann bei den Rostock Piranhas erstmals Oberligaluft schnuppern. Über die Stationen Hannover Scorpions, Herne, Halle und Timmendorf verschlug es ihn zuletzt aus beruflichen Gründen in die 4.Liga nach Bad Kissingen. In der Oberliga Nord brachte es Tim Dreschmann in 128 Spielen auf insgesamt 58 Punkte (27 Tore und 31 Torvorlagen) was für einen jungen Spieler, der zudem zumeist als Verteidiger gesetzt war, ein beachtlicher Wert ist.

Dreschmann wird am kommenden Sonntag beim Heimspiel gegen die Rostock Piranhas noch nicht spielberechtigt sein. Da er jedoch erst am Wochenende zusammen mit Frau und Hund in den Harz zieht, kann er sowieso erst in der kommenden Woche mit der Mannschaft trainieren und von Trainer Arno Lörsch in das Team eingebaut werden.

Wir freuen uns auf einen motivierten jungen Spieler und heißen Tim Dreschmann ganz herzlich im Kreise der Harzer Falken willkommen. (Hei)