• Falken gewinnen gegen die Crocos

    15.10.2019

    Zum ersten Ligaspiel der Saison gaben sich die Falken keine Blöße und schlugen die Gäste aus Hamburg klar mit 7:0. Obwohl sich diese bis zum Schluss mit viel Leidenschaft gegen eine höhere Niederlage wehrten, was so nicht unbedingt zu erwarten war.

  • Dauerkartenverkauf startet

    11.10.2019

    Zum morgigen Heimspiel können ab 15.00h in der Geschäftsstelle Dauerkarten für die Saison 2019/20 erworben werden.

  • Saisonstart in der Regionalliga Nord

    10.10.2019

    Durch den Doppeltest am Wochenende gegen den CET Timmendorfer Strand ist die Vorbereitungsphase abgeschlossen und die Saison kann beginnen.

  • Sieg gegen Timmendorf

    06.10.2019

    Die Harzer Falken konnten im heimischen Wurmbergstadion vor 493 Zuschauern mit 5:4 nach Penaltyschießen gewinnen. (0:2/2:0/2:2)

  • Freunde zu Gast

    02.10.2019

    Die Harzer Falken treffen am 03. Oktober 2019 um 17:00 Uhr (den Tag der deutschen Einheit) auf den CET Timmendorfer Strand von der Ostseeküste.

  • Falken schlagen sich gut gegen Oberligist Leipzig

    25.09.2019

    Das erste Vorbereitungsspiel der Harzer Falken der Saison 2019 / 2020 liegt hinter uns. Am letzen Freitag traf die Mannschaft von Jan Bönning vor heimischer Kulisse auf den Oberligisten Icefighters Leipzig.

10.10.2019

Saisonstart in der Regionalliga Nord

Durch den Doppeltest am Wochenende gegen den CET Timmendorfer Strand ist die Vorbereitungsphase abgeschlossen und die Saison kann beginnen.


Die Vorbereitungsphase ist abgeschlossen.

Am nächsten Samstag, den 12.10.2019, beginnt für die Falken das Abenteuer Regionalliga.
Das erste Spiel in der Nordstaffel, die aus Vereinen der Bundesländer Schleswig- Hollstein, Hamburg, Bremen und Niedersachsen besteht, ist die Mannschaft der Crocodiles Hamburg zu Gast. Es handelt sich um das Nachwuchsteam aus der Hansestadt, die sogenannte „1b“.
Anbully ist am Samstag im Wurmbergstadion um 16:30 Uhr.

Zwei ganz unterschiedliche Spiele

Am 03. Oktober waren die Beach Boys aus Timmendorf im Wurmbergstadion zu Gast. Die krankheitsbeginnt dezimierte Mannschaft der Harzer Falken tat sich gerade im ersten Drittel durch viele Fehlpässe und einfachen Puckverlusten schwer. So ging die Mannschaft von der Ostseeküste mit 0:2 in Führung.
In der ersten Drittelpause fand Trainer Jan Bönning wohl die richtigen Worte und so glichen die Harzer Falken durch #10 Davide Vinci (Vorlage durch #24 Richard Zerbst und #94 Artjom Kostyrev) und #94 Artjom Kostyrev (Vorlage durch #21 Jakub Wiecki und #39 Erik Pipp) aus.
Im letzten Drittel gingen die Harzer durch #24 Richard Zerbst (Vorlage durch #10 Davide Vinci und #94 Artjom Kostyrev) sogar in Führung, doch die Beach Boys kamen nicht nur zum Ausgleich, sie gingen sogar in Führung. Die hielt aber nicht lange an. #24 Richard Zerbst traf zum Ausgleich kurz vor Schluss.
So musste das Penaltyschießen die Entscheidung bringen. #31 Donatas Zukovas hielt dabei den Harzer Kasten sauber, und vorne trafen #94 Artjom Kostyrev und #21 Jakub Wiecki das Tor.

Unglaubliches Rückspiel in Timmendorf

Nachdem bei dem Hinspiel in Braunlage noch ein bisschen Sand im Getriebe war, schlugen die Harzer in Timmendorf ordentlich zu. Max Bauer und Nico Ehmann waren wieder fit und brachten der Harzer Defensive die nötige Stabilität. Über das gesamte Spiel waren die Falken hoch überlegen und spielten sich wie in einen Rausch.
Das 1. Drittel endete noch 0:4 für die Gäste.
Das zweite Drittel ebenfalls mit 0:4. Alle Tore waren durch schöne Kombinationen und einer super Übersicht der gesamten Mannschaft geprägt.
Im letzten Drittel gab sich Timmendorf dann komplett auf und so gewannen die Harzer diese Drittel mit 0:9!
Am Ende stand ein 0:17 auf der Anzeigetafel. Die rund 30 mitgereisten Harzer Fans trauten ihren Augen nicht. Es war ein sehr dominantes, aber auch ein sehr schönes Spiel aus Braunlager Sicht.

Die Torfolge:
0:1 #94 Artjom Kostyrev (Vorlagen #15 Marcel Deich, #21 Jakub Wiecki)
0:2 #21 Jakub Wiecki (Vorlage #39 Erik Pipp)
0:3 #24 Richard Zerbst (Vorlage #39 Erik Pipp, #76 Patrick Franz)
0:4 #21 Jakub Wiecki
0:5 #39 Erik Pipp (Vorlage #21 Jakub Wiecki)
0:6 #94 Artjom Kostyrev (Vorlage #56 Tjorben Skibba)
0:7 #24 Richard Zerbst (Vorlage #39 Erik Pipp)
0:8 #24 Richard Zerbst
0:9 #39 Erik Pipp (Vorlage #76 Patrick Franz)
0:10 #94 Artjom Kostyrev
0:11 #15 Marcel Deich (Vorlage 16 Nils Bergk, #71 Michel Bauer)
0:12 #71 Michel Bauer (Vorlage #10 Davide Vinci)
0:13 #22 Daniel Knieling (Vorlage #94 Artjom Kostyrev, #16 Nils Bergk)
0:14 #94 Artjom Kostyrev (Vorlage #17 Nico Ehmann, #11 Mario Strobel)
0:15 #11 Mario Strobel (Vorlage #56 Tjorben Skibba, #17 Nico Ehmann)
0:16 #13 Max Bauer (Vorlage #39 Erik Pipp)
0:17 #21 Jakub Wiecki (Vorlage #94 Artjom Kostyrev)

Am Samstag stehen, Stand jetzt, Trainer Jan Bönning alle Spieler zur Verfügung.
Die Crocodiles 1b sind Aufsteiger aus der Verbandsliga und wie die Harzer Falken, neu in der Liga. Warten wir ab, wie sich das Spiel entwickelt.
Denkt an die etwas gewöhnungsbedürftige Uhrzeit für das erste Bully.
Das Spiel beginnt am Samstag bereits um 16:30 Uhr.

Sei dabei: https://www.facebook.com/events/1348892298625853/?acontext=%7B%22action_history%22%3A%22[%7B%5C%22surface%5C%22%3A%5C%22page%5C%22%2C%5C%22mechanism%5C%22%3A%5C%22page_upcoming_events_card%5C%22%2C%5C%22extra_data%5C%22%3A[]%7D]%22%2C%22has_source%22%3Atrue%7D