• Heimspieltermine für die Hauptrunde stehen fest

    15.01.2020

    Anbei die neuen Termine um gemeinsam die Playoffs zu erreichen: https://www.harzer-falken.de/saison/spielplan/ Wir freuen uns auf Euch!

  • Harzer Falken verlieren erstes Saisonspiel

    07.01.2020

    Im 9. Spiel der diesjährigen Regionalligasaison gab es die erste Saisonniederlage für die Harzer Falken. Vor 1.275 gingen die Harzer Falken mit einer 2:5- Niederlage vom Eis.

  • Harzer Falken gewinnen gegen die Kassel 89ers – Derby vor der Brust

    28.12.2019

    Die fast 700 Zuschauer am 2. Weihnachtsfeiertag im Wurmbergstadion bekamen einiges geboten. Nicht nur viele Tore waren zu sehen, auch einige Schiedsrichterentscheidungen und eine kreativ genutzte Auszeit der Gäste aus Kassel sorgte für Erheiterung im Wurmbergstadion.

  • Harzer Falken besiegen den ECW Sande, die Jadehaie im Penaltyschießen

    25.12.2019

    Am letzten Samstag trafen der Tabellendritte aus Sande und die Harzer Falken aufeinander. Den 1066 Zuschauern wurde ein echtes Spektakel geboten. In den regulären 60 Minuten, sowie in der 5 minütigen „Overtime“ fielen keine Tore. So musste ein finales „Penaltyschießen“ die Entscheidung in dieser Partie bringen. Aber alles nacheinander.

  • Die nächsten Heimspiele - Traditionell auch am 26.12.

    22.12.2019

    Nachdem die Adendorfer leider nicht mehr am Spielbetreib teilnehmen konnten, haben wir nun als Ersatz für unser traditionelles Weihnachtsspiel am 26.12. um 19.00h eine spaßiges Freundschaftsspiel gegen die Kassel Huskies 89ers & Guests. Bevor es am 29.12. um 18.00h im Ligaderby dann wieder um Meisterschaftspunkte geht und die ungeschlagenen Harzer die Icefighters im Wurmbergstadion erwarten.

  • Kadernews bei den Falken, Nathan Robinson kommt in die Falkenfamilie

    22.12.2019

    Die Harzer Falken haben Nathan Robinson verpflichtet. Der pfeilschnelle Angreifer kommt von Kooperationspartner Saale Bulls Halle an den Wurmberg und wird mit der Rückennummer 8 auflaufen.

28.10.2019

Spitzenspiel an Halloween

Die Harzer Falken empfangen den Meister der Saison 2018/2019


Am Donnerstag, den 31.10.2019 empfangen die Harzer Falken im heimischen
Wurmbergstadion, den letztjährigen Meister der Regionalliga Nord.
Zu Gast werden die Jadehaie vom ECW Sande sein.

Die Jadehaie aus Sande (in der Nähe von Wilhelmshaven) sind der nächste große Brocken den die Mannschaft von Jan Bönning bezwingen muss.
Der Meister der Vorsaison hat sein erstes Ligaspiel bei den Weserstars Bremen mit 5:4 nach Penaltyschießen gewinnen können. Das zweite Spiel der Jadehaie musste aufgrund eines tragischen Unfalls in Hamburg abgebrochen werden. So stehen in der frühen Saison die Harzer Falken noch vor den Jadehaien, aber sie haben ja auch schon zwei Spiele mehr absolviert. Daher hat die Tabelle zu diesem Zeitpunkt noch keine wirkliche Aussagekraft.

Großer Kader mit viel Qualität

Der Kader der Mannschaft aus Sande ist um einiges größer als der der Harzer Falken. Auch in Sachen Kontingentspieler ist die Mannschaft von Trainer Sergei Yashin nominell größer aufgestellt. Mit Karlis Zakrevskis, Vitalijs Hvorostinins und Viktors Jasjonis haben die Raubfische 3 Letten, sowie Jan Holigan, Lubomir Sivak und Ivan Rohac, 3 Slowaken im Kader.

Die bekanntesten Deutschen sind die beiden Neuzugänge Christian und Ludwig Synowiec, welche beide aus Nordhorn an den Jadebusen wechselten. Der jüngere der beiden, Ludwig Synowiec, spielte letztes Jahr noch in der Oberliga bei den Crocodiles aus Hamburg und ist dadurch bestens bekannt.
Als weiterer guter deutscher Spieler ist Tim Maier noch zu nennen, der im letzten Jahr bester deutscher Scorer im Team war.

Ohne Bergk und Strobel gegen die Gäste von der Nordseeküste

Verteidiger Nils Bergk fällt aufgrund einer Schulterverletzung, die er sich im Spiel gegen Salzgitter zugezogen hat, aus. Am Freitag folgt der MRT Termin, der uns Klarheit über die Schwere der Verletzung geben wird.
Weiterhin wird Stürmer Mario Strobel ausfallen. Gegen ihn wurde wegen einer Matchstrafe im Spiel gegen Salzgitter eine 4 Spiele- Sperre verhängt. Er wird vermutlich bis zum 21.12.2019 der Mannschaft nicht zur Verfügung stehen.

"Ich freue mich sehr auf das Spiel, Sande ist der amtierende Meister und hat einengroßen Kader mit vielen Qualitäten. Aber wir haben auch viel Qualität in unseren Reihen, ich erwarte ein attraktives Regionalliga Spiel, welches beide Teams gewinnen können. Einen klaren Favoriten gibt es nicht, aber uns gefällt es ganz oben zu stehen und diesen Platz wollen wir auch unbedingt verteidigen", freut sich Trainer Bönning auf das Spiel.

Sei dabei: https://www.facebook.com/events/972864419729540/?acontext=%7B%22action_history%22%3A%22[%7B%5C%22surface%5C%22%3A%5C%22page%5C%22%2C%5C%22mechanism%5C%22%3A%5C%22page_upcoming_events_card%5C%22%2C%5C%22extra_data%5C%22%3A[]%7D]%22%2C%22has_source%22%3Atrue%7D