01.12.2021

Harzer Falken schlagen den TuS Harsefeld deutlich

Am vergangenen Sonntag konnten die Harzer Falken ihre Abschlussstärke unter Beweis stellen. Das Team von Trainer Jozef Potac konnte mit 18:2 gewinnen.


Die Falken legten einen echten Blitzstart hin. Bereits nach 18 Sekunden traf #8 Fedor Kolupaylo ins Tor der Harsefelder.
Die Gäste zeigten daraufhin eine gute Reaktion und konnten das Spiel ausgleichen.
Nun legte die Falkenoffensive los und #91 Regan Nagy und #61 Eric Krienke schraubten den Spielstand auf 3:1 hoch.
Mit dem Spielstand ging es in die erste Drittelpause.

Im zweiten Drittel kam dann die Falkenoffensive richtig ins Rollen. Ganze 9-mal schlug der Puck im Harsefelder Gehäuse ein.
Es trafen 3x #91 Regan Nagy, 2x #96 Ruven Bannach, #39 Erik Pipp, #61 Eric Krienke, #38 Bastian Schirmacher und #77 Dennis Arnold.

Auch im letzten Drittel war die Harzer Torfabrik nicht zu stoppen. #61 Eric Krienke, #21 Jakub Wiecki, #91 Regan Nagy und #8 Fedor Kolupaylo konnten das Ergebnis auf 16:1 erhöhen.
Nun konnten aber die Gäste aus Harsefeld noch einmal auf die Anzeigetafel bringen.
Jacob Kelly erzielte das 16:2. Die Antwort darauf fand #8 Fedor Kolupaylo, der das 17:2 schießen konnte.
Das letzte Tor des Abends zum 18:2 erzielte #21 Jakub Wiecki.

Insgesamt geht das Ergebnis auch in der Höhe für die Harzer Falken in Ordnung.
Die Gäste aus dem Landkreis Stade, die verletzungsbedingt nur mit 10 Feldspielern und einem Torwart anreisen konnten, gaben sich während des ganzen Spiels nicht auf.
Der unbedingte Wille, noch ein Tor zu erzielen und sich gegen die Niederlage zu wehren war im gesamten Spiel zu sehen.
Die 497 zahlenden Zuschauer bedankten sich nach dem Spiel bei beiden Mannschaften mit großem Applaus.

Das nächste Spiel der Harzer Falken findet am Samstag, den 04.12.2021 beim ECW Sande statt.
Das Spiel im Sander Haifischbecken beginnt um 19:30 Uhr.